2. Woche - Tag 3: Von Pflanzen und Pflichtversicherungen


 

Halbzeit! Die Mitte der zweiten Woche ist angebrochen. Wie schon in der ersten Woche haben wir die Feuerpflichtversicherung durchsetzen können. Diesmal aber schon einen Tag früher. Das heißt finanzielle Unabhängigkeit für den BGV! Während der Morgen zum einen damit verbracht wird die ersten Firmen abzuklappern, besorgen wir uns zum anderen jede Menge neue Pflanzen zur Deko. Auch ein zweites Hochbeet der Gärtnerei wird bestellt. Vom Blutampfer bis zum Rittersporn ist der BGV nun bestens mit Pflanzen versorgt. Für den Mittag wurde außerdem eine Hochzeit angekündigt. Die Bürger und Betriebe von Karlopolis versammeln sich auf dem Marktplatz, um das Spektakel mitzuerleben. Begleitet von den Lämmern und dem Esel des Bauernhofs, denen wir großzügig Krawatten gespendet haben – zur Aufmachung der Tiere versteht sich – findet die Zeremonie auf der großen Bühne statt.

 

Während wir am Vormittag schon fleißig versichert haben, soll der Nachmittag natürlich ähnlich produktiv gestaltet werden. Weitere Firmenversicherungen werden abgeschlossen, Eisgutscheine für die Sonnenversicherung ausgegeben. Parallel kümmern sich drei kreative Mitarbeiter um eine zweite Fahne für den BGV, die auch gleich noch angebracht wird.

 

Damit endet unsere doch sehr erfolgreiche Wochenmitte in Karlopolis und wir senden die Kinder zu ihrer täglichen Bürgerversammlung, während wir uns um die letzten Aufräumarbeiten kümmern.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0