1. Woche - Tag 3: Der KGV


Tag drei von Karlopolis ist angebrochen. Nach der ausgiebigen Nutzung unseres Zeltes, mussten erst einmal die Bodenbretter neu justiert werden. Dazu wurden die Bretter fachmännisch mit Klebeband befestigt, damit sie sich nicht mehr nach oben biegen. Nach den üblichen Vorbereitungen unseres Standes stürmten die Kinder zum BGV bzw. KGV, wie sich im Laufe des Tages herausstellen sollte. Die Einführungsrunde lief heute etwas chaotischer ab. Alle wollten so schnell wie nur möglich an die Arbeit – es gab auch genug zu tun. Aufträge für die Firmen von Karlopolis sollten ausgegeben werden. Darunter auch ein Schild für unser Zelt und weitere Deko. Zwei kreativen neuen Mitarbeiterinnen kam auch die Idee für ein Maskottchen für die Versicherung. So wurde „Hani-Ball“ geschaffen – eine Rennmaus, die unsere Versicherungen noch besser verkaufen sollte. Schnell beim Puppen-Bastler in Auftrag gegeben, entstand Stück für Stück unser neues Maskottchen. In der Zwischenzeit malten die beiden Maskottchen-Erfinderinnen uns ein Schild. Der KGV (Karlopolis gut versichert) wurde geschaffen. Mit allen Versicherungen und dem neuen Schriftzug erstrahlte das Zelt nun in neuem Licht. Passend dazu noch die offizielle KGV-Flagge.

Doch auch die geplante Feuerpflichtversicherung musste nun langsam in Angriff genommen werden. Nachdem am Dienstag der Bürgermeister gewählt und eingeführt wurde, reichten wir heute den Gesetzesvorschlag für die Pflichtversicherung ein. Das ganze sollte länger dauern als erhofft, denn auch die Beamten (Stadtrat) in Karlopolis sind nicht die Schnellsten. Das Versicherungsgeschäft lief währenddessen den ganzen Tag weiter. Und das noch nicht einmal schlecht. Der KGV hat wieder guten Umsatz gemacht, vor allem auch durch den Kettcar-Verleih.

Ein weiterer Tag näherte sich dem Ende, Zelte wurden aufgeräumt, Kinder zur Bürgerversammlung geschickt. Dabei fiel uns ein kleiner Zettel am schwarzen Brett auf. „Neue Gesetze“ stand auf diesem und dazu zählte auch die Pflichtversicherung. Wir können also am Donnerstag alle Firmen – vom Rathaus abgesegnet – gegen Feuerschäden versichern.

Ein weiterer erfolgreicher und spaßiger Tag ging zu Ende und wir voller Vorfreude auf den nächsten  in den wohlverdienten Feierabend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0