2. Woche - Tag 3: 24-Minuten-Spendenlauf

Am dritten Tag der Woche kommen neue Kinder zu uns. Statt acht Kindern an den beiden Tagen zuvor, nehmen heute neun Kinder ihre Tätigkeit beim BGV auf und wollen Versicherungen verkaufen. Da aber bereits an den ersten beiden Tagen viele Betriebe Versicherungen für die ganze Woche abgeschlossen haben, gestaltet es sich für die Kinder heute schwerer Neukunden zu finden. Auch unser ehemaliger Mitarbeiter und Neubürgermeister, Kai, scheint kein sonderlich großes Interesse daran zu haben, eine Pflichtversicherung einzuführen, was die Arbeit unserer Mitarbeiter deutlich vereinfacht hätte. Dass nur wenige Versicherungen abgeschlossen werden konnten, sorgt für etwas Frust. Glücklicherweise wird heute ein 24-Minuten-Lauf veranstaltet, bei dem die Kinder auf andere Gedanken kommen und sich verausgaben können.

 

Nach dem Mittagessen werden noch einige Sonnenversicherungen abgeschlossen. Das liegt daran, dass aufgrund der Preissenkung bei LIDL, auch wir unsere Preise senken konnten. Zum Abschluss des dritten Tages gibt es für all unsere Mitarbeiter ein Eis. Der Tag endet mit einem traumatischen Ereignis für alle Beteiligten. Bei einem Verkehrsunfall, in dem das BGV-Kettcar verwickelt war, wurde das Nummernschild verbogen und fiel ab (Kinder kamen nicht zu Schaden). 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0