2. Woche - Tag 4: Sonnenversicherung für Firmen

Bei der Bürgerversammlung am Vortag verkündet Neubürgermeister und Ex-BGV-Mitarbeiter Kai, dass es keine Pflichtversicherung geben werde. Diese Entscheidung wurde im Plenum getroffen und sei daher unumkehrbar. Also keine sonderlich guten Voraussetzungen für unsere neuen Mitarbeiter am vierten Tag der zweiten Karlopoliswoche. Um den Umsatz trotzdem zu steigern, entscheiden sich die Kinder, die Prämie für die Sonnenversicherung auf vier Carlo zu senken und diese nun auch Firmen anzubieten. Bis zum Mittagessen schließen viele Betriebe eine Sonnenversicherung für all ihre Mitarbeiter ab. Da der Vormittag bis zum Mittagessen allen zu lange erscheint, kaufen sich die Kinder aus der Betriebskasse zwei Flammkuchen. So konnte der Hunger überbrückt werden. Das steigerte direkt die Motivation, um vor dem Mittagessen noch weitere Sonnenversicherungen abzuschließen.

 

Nach dem Mittagessen folgt ein Ausflug zum Bauernhof, wo wir unser BGV-Patenschaf „Dolly“ besuchen. Abgeschlossen wird der Tag mit einem Konzert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0