2. Woche - Tag 5: Finale

Heute ist der letzte Tag in Karlopolis. Wir dürfen sowohl neue als auch schon bekannte Mitarbeiter begrüßen. Da viele Firmen, mangels Geld, noch keine Feuerversicherung haben, rabattieren wir die Feuerversicherung so, dass sie sich alle leisten können. Daraufhin haben die Mitarbeiter auch motiviert viele Versicherungen verkaufen können. Voller Schrecken stellen wir fest, dass wir noch viel zu viel Geld übrig haben. Leider können die meisten Betriebe aber keine Aufträge mehr entgegen nehmen. Die Zeit reicht schlichtweg nicht mehr aus, um noch neues anzufangen. Dafür statten wir unsere Mitarbeiter mit Zimtschnecken aus.

 

Nach dem Mittagessen erfrischen wir uns mit einem Eis. Auf dem Stadtfest, das auch diese Woche wieder den Nachmittag füllt, bieten wir die Möglichkeit, am BGV-Tischkicker zu spielen. Das findet auch ordentlich Anklang bei den Kindern. Abgeschlossen wird Karlopolis mit einem großen Talentwettbewerb, der auch den gesamten nachmittag einnimmt. Anschließend verabschieden wir uns von den Kindern und Karlopolis und blicken auf eine angenehme Zeit zurück!

Unser Fazit:

"Es waren zwei anstrengende aber auch äußerst schöne Wochen in Karlopolis. Auch den Kindern hat ihre Arbeit bei der Versicherung viel Freude bereitet, sodass viele Kinder nächstes Jahr auch wieder kommen wollen. Das Konzept von Karlopolis hat super funktioniert und wird hoffentlich die nächsten Jahre nochmals so bestehen bleiben.

 

Die vielen Bemühungen haben sich wirklich gelohnt!"

 

-Team Karlopolis 2017 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0